… das bin ich

Sabine Stemp

…… also du willst wissen was ich so mache, wer ich bin?

Das Wort „bisschen“ hat für mich eine grosse Bedeutung,
ich liebe meinen Garten,
träume vom Wellenreiten, momentan ist es erstmal das Skateboard,
meine Teetasse muß immer wirklich randvoll sein, denn wenn der Teebeutel rauskommt muss ja noch was drin sein!

Ich nähe manchmal ein paar Klamotten für mich,
ich schreibe gerne Gedichte, Geschichten und alles mögliche andere.
Bin „Frohköstler“ (das ist meine Auslegung der Rohkost und macht richtig Spass).

Ich bin eine aktive, getaufte Zeugin Jehovas (seit 29 Jahren). Wenn ich in meinen Blogartikeln von „Jehova“ rede, dann meine ich unseren Schöpfer und Gott, er ist nämlich mein bester Freund und hat mir schon sehr geholfen und deshalb erzähle ich so gerne von ihm.

Meine Zebrafinken hatten gerade Junge, man fühlt sich in unserer Wohnung eher wie in einer Zoohandlung und das Telefonieren ist schwierig geworden.

Mein Fitnessstudio ist der Abenteuerspielplatz hier am Ort. Kostet nix, man hat frische Luft und meistens ist niemand dort ……
arbeite gerade auf einen Handstand hin, bin noch meilenweit davon entfernt, aber es pressiert ja nix.

Ach ja, bald hätte ich es vergessen. Ich wohne in Herzerldorf. Das liegt am Ende des kleinen Feldweges gleich da hinten ……. aber das weißt du sicher schon.

 

Viel Freude beim Stöbern und Lesen wünscht dir

Sabine